Fremdkapitalaufnahme & Margenanforderung

  • Flexible Fremdkapitalaufnahme bis zu 1:500
  • Keine Veränderungen bei den Margen über Nacht oder an Wochenenden
  • Echtzeit Risikoexposition Monitoring
  • Negative Saldoversicherung

Bei FXB Trading haben Sie die Flexibilität, Ihre Handelskraft mit einer Fremdkapitalaufnahme zu erhöhen, die bei 1:1 beginnt und bis zu 1:500 ansteigt.

Fremdkapitalaufnahme

Fremdkapitalaufnahme ist die Fähigkeit, eine Position, die einen größeren Wert als die Ihrer Investition, zu kontrollieren. Wenn Sie Ihre Investition in Schwung bringen, müssen Sie nur einen Bruchteil des aktuellen Werts des Instruments, in das Sie investieren, anlegen. Deswegen können Spekulanten große Summen Kapital kontrollieren, indem Sie sehr wenig Geld benutzen, je höher der Hebelfaktor, desto höhe ist das Risikoniveau.

Warum mögen Spekulanten den Hebelfaktor?

Spekulanten mögen den Hebelfaktor, weil er bedeutet, dass sie viel größere Volumen handeln können als das Kapital, das sie auf ihrem Geschäftskonto haben. Der einfachste Weg, um den Hebeleffekt zu verstehen, ist ein einfaches Beispiel:

Nehmen wir an, dass die Fremdkapitalaufnahme 1:100 ist, wenn Sie bei uns ein Geschäftskonto eröffnen. Dann nehmen Sie eine Handelsgelegenheit wahr und öffnen eine $10,000 Position. Sie haben nicht $10,000 auf Ihrem Geschäftskonto, aber Sie haben $100, was der verlangte Betrag ist, um Ihre $10,000 Position zu eröffnen. Ihre 1:100 Fremdkapitalaufnahme meint im Endeffekt, dass Sie von FXB ausleihen, um Ihre Position abzudecken und Ihre $100 werden auf eine Seite gelegt, sobald Sie den Handel platzieren. Im Grunde genommen können Sie 100 Mal den Betrag, den Sie auf Ihrem Geschäftskonto haben, handeln.

Wenn Ihre Prognose korrekt ist und Sie beginnen, einen Profit auf Ihrer Position zu sehen, welchen Einfluss hat das auf Ihre 1:100 Fremdkapitalaufnahme? Der Wert Ihrer $10,000 Position (eine Position, die Sie mit Ihren $100 auf Ihrem Geschäftskonto kontrollieren) ist auf $10,100 gestiegen. Das bedeutet, dass Sie einen 100% Gewinn gemacht haben. Denken Sie daran, dass Sie nur $100 Ihres eigenen Geldes investiert haben und Ihre 1:100 Fremdkapitalaufnahme den Rest gedeckt hat.

Ist Fremdkapitalaufnahme riskant?

Es gibt viele Möglichkeiten, wesentliche Gewinne zu machen, aber Sie müssen vorsichtige Handelsentscheidungen machen und sichermachen, dass Sie Ihr Risiko effektiv steuern. Eine höher Fremdkapitalaufnahem bedeutet ein höheres Risiko. Wenn Sie gerne diskutieren möchten, welche Fremdkapitalaufnahem für Sie die richtige ist, kontaktieren Sie bitte mit Ihrem FXB Trading Kontenführer.

Marge

Eine Marge ist der Geldbetrag, der verlangt wird, um eine Position in einer Spekulation zu eröffnen oder zu erhalten. Die Marge wird auf dem Hebeleffekt berechnet. Lesen Sie das Beispiel unten, damit Sie verstehen, wie eine Marge berechnet wird:

Ihre Marge ist ein Prozentsatz der Handelsposition, die Sie nehmen. Sie brauchen Geld, um den Handel in Schwung zu bringen und es fungiert als eine Garantie für die Position, die Sie eröffnen. Wenn Sie eine $10,000 eröffnen und FXB eine 1% Margine verlangt, brauchen Sie $100 Ihrer eigenen Fonds (verlangte Marge) auf Ihrem Geschäftskonto. FXB wird Ihnen den Rest leihen. Ihre Marge verschafft Ihnen den Zugang zu dem Hebeleffekt. Wenn Sie die verlangte Marge nicht auf Ihrem Konto haben, können Sie keinen erhöhten Handel abschließen.

Benutzte Margen

Ihre benutzte Marge ist der Betrag, der beiseite gelegt wurde, als Sie Ihre angehobenen Positionen eröffneten.

Freie/Zugängliche Margen

Freie oder zugängliche Marge ist der Unterschied zwischen dem Konteneigenkapital und der geforderten/benutzen Marge. Eine freie Marge kann benutzt werden, um neue Positionen zu eröffnen oder offene im Fall eines Margenausrufs abdecken.

Margenausruf

Ein Magenausruf tritt auf, wenn es nicht genug freie Margen auf Ihrem Konto gibt, um die offene Position zu erhalten. Wenn dies geschieht, fällt Ihr Kontoeigenkapital unter ein bestimmtes Niveau. Deshalb werden Sie einen Margenwarnruf erhalten, der anfordert, dass Sie zusätzliche Fonds einzahlen, um zu verhindern, dass Ihre Positionen automaisch geschlossen oder eingestellt werden.

Stop-out Niveau

Wenn Sie einen Margenruf erhalten, müssen Sie schnell handeln, um zu verhindern, dass Ihre offenen Positionen eingestellt werden. Das bedeutet, dass Ihre Marge das Stop-out Niveau erreicht hat, auf dem die Handelsplattform anfangen wird, offene Positionen zu schließen, bis Ihr Konto wieder dem angeforderten Margenniveau genügt. Aufträge werden in einer gewissen Ordnung eingestellt, indem bei der unrentabelsten Position begonnen wird.

Nehmen wir an, dass Sie ein Geschäftskonto mit einem Makler haben, der 50% Magin Ausrufniveau und 20% Stopniveau festgesetzt hat. Ihr Saldo wird auf $10,000 bewertet und Sie öffnen eine Handelsposition mit $1,000 Marge. Wenn der Verlust auf dieser Position $ 9,500 erreicht, ist Ihr Kontoeigenkapital $10,000 – $ 9,500 = $500. Das ist schon 50% Ihrer aktuell benutzen Marge, deshalb wird der Makler eine Margenausgleichswarnung erteilen. Wenn Ihr Verlust auf der Position $9,800 erreicht und Ihr Kontoeigenkapital $10,000 – $9,800 = $200 ist (z.B. 20% der benutzen Marge), wird deshalb ein Stop bewirkt werden und der Makler wird Ihre verlierende Position schließen, um alle zukünfigen Verluste zu verhindern.

Wenn Sie mehr Informationen über FXB Trading Hebelwirdung und Margenanforderungen möchten, nehmen Sie mit uns Kontakt auf, indem Sie auf den Live Chat Button klicken und eine E-Mail an [email protected] senden oder +44 (0)203 504 1520 anrufen

YOUR CRYPTO
ADVANTAGE
  • Easily identify positive price movements of any cryptocurrency
  • React to price reversals immediately
  • Identify underlying trends with historical graphs
  • Track every price change on your crypto as it happens
Available at: